Erfolg ist kein Zufall

Neugründungen sind spannend, da sie kreative, unkonventionelle und neue Ideen zur Marktreife bringen und da sie sich häufig an der technologischen Frontlinie bewegen. Um von der Idee zum Erfolg zu gelangen, benötigen Startups jedoch nicht nur eine gute Idee und ein tragfähiges Geschäftsmodell, sondern auch eine sichere Basis und Venture Capital.

Um auf dem Weg zum Erfolg nicht von Mitbewerbern, gesetzlichen Regelungen, Partnern oder Investoren ausgebremst zu werden, ist eine vorausschauende juristische Beratung zur optimalen Gesellschaftsform, zur soliden Finanzierung und zur sicheren Gestaltung von Verträgen unabdingbar. Ein Full-Service-Partner, wie hitzler.digital, der juristische Expertise auf verschiedenen Gebieten mit technologischem Sachverstand kombiniert, ist hier der richtige Ansprechpartner.

Fallbeispiele

Die folgenden Beispiele zeigen einige typische Fragen aus der täglichen Rechtspraxis. hitzler.digital ist spezialisiert auf diejenigen Beratungsfelder, die gerade für Gründer relevant sind. Wir helfen bei der Gewinnung von Fördermitteln und stehen auch als technisch versierter Ansprechpartner zur Seite.

Ist mein Geschäftsmodell überhaupt rechtskonform und legal?

Wir prüfen, ob Sie für Ihr Geschäftsmodell Genehmigungen benötigen und ob es rechtlich zulässig ist. Sehr schnell verstösst eine Geschäftstätigkeit nämlich gegen das Steuerrecht, gegen das Heilmittelwerbegesetz (HWG), das Kreditwesensgesetz oder das Jugendschutzgesetz, um nur einige zu nennen. Mithilfe unserer Beratung richten Sie Ihr Startup so aus, dass es gesetzeskonform tätig ist.

Welche Gesellschaftsform ist die Richtige für mein Startup?

hitzler.digital berät Gründer bei der Wahl der richtigen Gesellschaftsform. Wir erstellen für Sie einen Gesellschaftervertrag, der Auseinandersetzungen zwischen den Foundern vermeidet oder zumindest vorausschauend regelt. Um die steuerliche Komponente im Blickfeld zu haben, gehören zu unserem Netzwerk auch kompetente Steuerberater.

Wo und von wem erhalte ich Fördermittel?

Die Quellen für Fördermittel sind vielfältig. Bund und Länder, so auch Baden-Württemberg, stellen Startups schon frühzeitig Fördergelder zur Verfügung. Da diese jedoch häufig an Auflagen gekoppelt sind und oft nicht miteinander oder mit Bankkrediten kombiniert werden können, beraten wir Sie bei der Auswahl der richten Fördertöpfe und bei der Beantragung der Gelder.

wm.baden-wuerttemberg.de
www.kfw.de
www.exist.de

Kontaktdaten von Florian Hitzler

Anfahrtsbeschreibung Rechtsanwalt Florian Hitzler

Folgen Sie mir bei facebook!

Schwerpunkte

  • Geschäftsmodell
  • Rechtsform
  • Gesellschaftervertrag
  • Venture Capital
  • Finanzierung
  • Vertragsgestaltung
  • Fördermittel
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen